Tortenfoto Tortenfoto

Start Rahmen Beispiele Maxi-Tortenfoto Bestellschein
AGBTortenaufleger Fragen, Tipps & Tricks Hochzeitstag Vorlagen
Impressum Verwendung Fußball Rezepte Taufe


Stopschild Stopschild

Neu

Vorlagen für

Ihre

Tortenaufleger


Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen zahlreiche Vorlagen, die Ihnen kostenlos als essbare Bilder zur Verfügung stehen. In diese Vorlagen fügen wir Ihre Fotos und Ihre Texte ein. Teilweise ist ein Foto, manchmal sind zwei oder gar drei Fotos möglich. Ihrer Textgestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt. Die Vorlagen sind immer für DIN-A-4-Tortenaufleger ausgerichtet - also mehr für Blechkuchen als für Torten oder runde Kuchen ausgelegt. Schauen Sie sich um, lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und gestalten Sie Ihr persönliche Fototorte. Bei Ihrer Bestellung geben Sie bitte den Namen der Vorlage an, dass wir Ihre Fotos und den Text zum essbaren Bild zusammenfügen können.





Astrologie als Bilderkuchen

Motiv: Astrologie
Wir fügen 1 Foto ein






Autofun als Bildertorte

Motiv: Autofun
Wir fügen zwei Fotos ein,
verändern den Zeitungstitel und die Überschriften






Baseballspieler als Bildertorte

Motiv: Baseballspieler
Wir fügen ein Foto ein,
und verändern den Namen und die seitlichen Titel






Basketballspieler als Buchtorte

Motiv: Basketballspieler
Wir fügen ein Foto ein,
und verändern den Namen und die seitlichen Titel




Bitterschokoladentorte



200 g Weizenmehl
1 Prise Salz
80 g Prise Zucker
70 g Butter
1 Ei

Zubereitung:
Mehl, Salz, Zucker, Butter und Ei miteinander vermischen und kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig einige Zeit vor seiner Verwendung im Kühlschrank kühlstellen.

150 ml dunkle Schokolade
150 g gehackte Butter
4 Eier
200 g feiner Zucker
75 g Weizenmehl
zum Bestäuben Kakaopulver

Den Backofen auf 200 °C (Gasherd: Stufe 3) vorheizen. Den Teig 2,5 mm dick ausrollen. Eine mit Butter eingefettete flache Obstkuchenform mit Hebeboden von 26 cm Durchmesser damit auslegen. 10 Minuten blindbacken. Die Schokolade mit Butter in einen kleinen Topf geben, den kleinen Topf wieder in einen größeren Topf hängen und diesen mit Wasser füllen (Wasserbad). Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel vom Topf nehmen. Eier mit Zucker und Mehl verschlagen und unter die geschmolzene Schokoladenmischung rühren. Die Masse anschließend in die form gießen und 20 – 25 Minuten backen, bis die Füllung soeben fest ist.
Die Torte aus der Form lösen und vollständig abkühlen lassen. Danach mit gesiebtem Kakaopulver bestäuben und anschließend den Tortenaufleger darauf legen.
Rezept drucken



Briefmarke

Cowboy

Biker

Examen

weitere Vorlagen



Briefmarken für essbare Bilder
Motiv: Briefmarke
Wir fügen ein Foto ein,
und verändern den Namen und den Text






Cowboys für essbare Fotos
Motiv: Cowboy
Wir fügen ein Foto ein,
und verändern den Namen und den Text






Biker als essbares Bild
Motiv: Der Biker
Wir fügen drei Fotos ein,
und verändern den Zeitungstitel sowie die Überschriften




Crème-brûlée-Torte


200 g Weizenmehl
1 Prise Salz
80 g Prise Zucker
70 g Butter
1 Ei

Zubereitung: Mehl, Salz, Zucker, Butter und Ei miteinander vermischen und kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig einige Zeit vor seiner Verwendung im Kühlschrank kühlstellen.

200 ml Crème double
2 ½ EL Milch
4 Eigelbe
30 g feiner Zucker
Vanille
2 EL Kristallzucker

Eine flache Obstkuchenform mit Hebeboden von 18 – 20 cm Durchmesser mit etwas zerlassener Butter einpinseln. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dick ausrollen und in die Form legen. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Backofen auf 190 °C (Gasherd: Stufe 2 – 3) vorheizen. Den Teig etwa 10 Minuten blindbacken, bis er fest ist. Hitze auf 120 °C runterschalten.
Für die Füllung die Crème double und Milch in einem kleinen Topf aufkochen. In einer Schüssel die Eigelbe mit feinem Zucker verquirlen. Während des Rührens nach und nach die kochende Milch-Mischung zu der Eimasse gießen, dann die ausgekratzte Vanilleschotte zugeben. Etwa 45 Minuten backen, bis sich die Mischung bei einer leichten Berührung mit dem Finger fest anfühlt.
Die Torte völlig abkühlen lassen. Die Teigränder der abgekühlten Torte mit Alufolie abdecken. Den Grill mäßig erhitzen und den Kristallzucker gleichmäßig auf die Torte streuen und die Torte unter den Grill schieben, bis der aufgelöste Zucker karamellisiert ist. Die Torte aus der Form nehmen, nicht den heißen Zucker berühren (Verbrennungsgefahr), Alles abkühlen lassen und dann den Tortenaufleger auf dem Kuchen platzieren.


Rezept drucken




Examen als essbares Foto
Motiv: Examen
Wir fügen ein Foto ein,
und verändern den Text




Schokoladentorte


Zutaten:
Boden:
7 Eier
120 g Zucker
200 g Mehl
1 gehäufter Teelöffel Backpulver
120 g grob gehackte Kuvertüre
120 g zerlassene, abgekühlte Butter
Füllung:
200 g gemahlene Haselnüsse
200 ml Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Esslöffel Zucker
Sahnesteif
3 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Für den Boden Eier auf höchster Stufe des Handrührgerätes schaumig schlagen, Zucker dazu geben und weiterrühren, bis die Masse schön locker ist.
Mehl mit Backpulver mischen und die Hälfte in die Eiercreme sieben und vorsichtig unterrühren. Den Rest dazugeben und auf die Gleiche Art verfahren. Gehackte Kuvertüre auf niedrigster Stufe unterrühren. Zum Schluss die Butter unterrühren. Die Masse in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 35 Minuten backen.
Den fertig gebackenen Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Den erkalteten Boden einmal quer durchschneiden und einen Boden mit einem hohen Tortenring umlegen.

Die Sahne mit dem Vanillinzucker, Zucker und Sahnesteif schlagen. Die Haselnüsse und das Kakaopulver dazugeben und unterrühren. Füllung auf den Boden geben und glatt streichen. Den zweiten Boden darauf geben und etwas fest drücken. Torte für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, besser noch über Nacht.

Vor dem Servieren das Tortenbild oben auflegen, alles mit einen Zierrand aus Sahne versehen.
Rezept drucken


Familienalbum

Frauenteam

Fußballerin

Geburtstag 2

weitere Vorlagen



Familienalbum als Essbild
Motiv: Familienalbum
Wir fügen drei Fotos ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Frauenteam für Essbilder
Motiv: Frauenteam
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Fussballerin als Essfoto
Motiv: Fußballerin
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Zitronentorte

200 g Weizenmehl
1 Prise Salz
80 g Prise Zucker
70 g Butter
1 Ei

Zubereitung: Mehl, Salz, Zucker, Butter und Ei miteinander vermischen und kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig einige Zeit vor seiner Verwendung im Kühlschrank kühlstellen.

150 ml Crème double
4 Eier
150 g feiner Zucker
Saft von 4 Zitronen, ca. 200 ml
Feingeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone

Eine 4 cm tiefe Obstkuchenform mit Hebeboden von 18 – 20 cm Durchmesser mit etwas zerlassener Butter einpinseln. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dick ausrollen und in die Form legen. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Backofen auf 190 °C (Gasherd: Stufe 2 – 3) vorheizen. Den Teig etwa 10 Minuten blindbacken, bis er fest ist. Hitze auf 140 °C runterschalten.

Für die Füllung die Crème double bei geringer Hitze in einem kleinen Topf erwärmen. In einer großen Schüssel Eier, Zucker und Zitronensaft verquirlen und die warme Crème double einrühren. Die Mischung durch ein feines Sieb streichen, dann die Zitronenschale einrühren und auf den Teig gießen. Etwa 35 Minuten backen, bis die Füllung sich soeben fest anfühlt. Die Torte ist beim Herausnehmen aus dem Bockofen in der Mitte noch recht weich. Vollständig abkühlen lassen, dann aus der form nehmen und für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung so fest ist, dass man die Torte anschneiden Kann. Kurz vor dem Servieren mit etwas gesiebtem Puderzucker bestäuben, erst dann den Tortenaufleger auf den Kuchen platzieren.
Rezept drucken


Geburtstag 2 als Fotokuchen
Motiv: Geburtstag 2
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Erdbeer-Ricotta Torte auf Rum-Möhren-Boden


Zutaten für 1 Torte:
Boden:
3 Eigelb
3 Eiweiß
1 Esslöffel heißes Wasser
135 g flüssigen Honig
2 Esslöffel Rum
1 Messerspitze Zimt
75 g Weizenvollkornmehl
1 gehäufter Teelöffel Backpulver
150 g geriebene Nüsse oder Mandeln
150 g fein geriebene Karotten

Füllung:
250 g Ricotta
350 g Erdbeeren
100 g Zucker
8 Blatt Gelatine
400 g Sahne
Außerdem:
Brösel für die Form
200 ml Sahne
20 g Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
Etwas flüssige Vollmilchschokolade

Zubereitung:
Eigelb mit Wasser schaumig schlagen, langsam den Honig und den Rum dazugeben. Alles mindestens noch 5 Minuten schlagen. Den Zimt mit dem Vollkornmehl, dem Backpulver, den geriebenen Mandeln oder Nüssen und den Karotten mischen.
Alles unter die Eimasse heben. Das Eiweiß steif schlagen und unterziehen.
Eine gefettete Springform mit Semmelbrösel ausstreuen und die Masse einfüllen, alles glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 50 Minuten backen. Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus dem Ring lösen und mit einem hohen Tortenring umstellen.
Für die Füllung Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Ricotta mit dem Erdbeermus und dem Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Masse rühren. Die ausgedrückte und aufgelöste Gelatine unterrühren.
Auf den Boden geben und glatt streichen. Im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen. Evtl. mit einer Zuckerglasur oder einem Schokoladenguß überziehen.
Dann das Tortenbild auf den Kuchen legen und mit Sahnetupfer als Zierrand versehen. Damit das Tortenbild nicht verrutscht, einige Tupfer ungeschlagenes Eiweiss als “Klebstoff” auf die Torte geben und das Tortenbild damit fixieren. Abschließend mit Sahnetupfer einen Zierrand ringsherum kreieren.
Rezept drucken


Geburtstag 3

Geburtstag 4

Geburtstag 5

Geburtstag 6

weitere Vorlagen



Geburtstag 3 als Fototorte
Motiv: Geburtstag 3
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Geburtstag 4 als Kuchenaufleger
Motiv: Geburtstag 4
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Geburtstag 5 als Tortenaufleger
Motiv: Geburtstag 5
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Geburtstag 6 als Tortenbild

Motiv: Geburtstag 6
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Erdbeer-Quark-Torte

Zutaten für eine Torte mit 26 cm Durchmesser:
180 g Zwieback
3 EL Honig
150 g Butter
10 Blatt weiße Gelatine
500 g Erdbeeren
300 g Sahnequark
2 Päckchen Sahnesteif
Erdbeeren und gehackte Pistazien zum Verzieren

Zwieback fein zerbröseln, mit Honig und weicher Butter gut verkneten. Einen Tortenring auf eine Platte stellen, die Zwiebackmasse hineingeben, gut andrücken und kalt stellen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Erdbeeren putzen, pürieren und mit Quark und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und unter die Quarkmasse rühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, unterheben und die Creme auf dem Tortenboden verteilen. Im Kühlschrank 3 bis 4 Stunden fest werden lassen.
Den Tortenaufleger vorsichtig auf die feste Quarkmasse legen und das Geschenk überreichen.
Rezept ausdrucken

Geburtstag 7

Geburtstag 8

Geburtstag 9

Geburtstag 10

weitere Vorlagen





Geburtstag 7 als Tortenfoto

Motiv: Geburtstag 7
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Geburtstag 8 als Bilderkuchen

Motiv: Geburtstag 8
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Geburtstag 9 als Bildertorte

Motiv: Geburtstag 9
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Geburtstag 10 als Bildtorte

Motiv: Geburtstag 10
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen


Bananen-Schokoladen-Torte

Zutaten für 1 Torte:
Boden:
3 Eier
3 Esslöffel warmes Wasser
125 g Zucker
125 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Füllung:
5 Bananen
2 Esslöffel Zitronensaft
100 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade
150 g weiche Butter
1 Päckchen Vanillinzucker
3 sehr frische Eier
500 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnefestiger

Zubereitung:
Für den Boden Eier mit dem Wasser schaumig schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Für die Füllung Bananen schälen und halbieren. Eine Hälfte in Scheiben schneiden. Alle übrigen Hälften längs halbieren. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
Schokolade grob hacken und schmelzen. Eigelb, Butter und Vanillinzucker cremig rühren. Abgekühlte Schokolade unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Sahne und Sahnefestiger steif schlagen.
Einen hohen Tortenring um den Boden legen. Halbierte Bananen auf dem Boden verteilen. Zuerst Sahne, bis auf ca. 4 Esslöffel zum Verzieren, dann Schokoladenmasse darauf streichen. Torte für mindestens 3 Stunden kühl stellen, besser noch über Nacht.
Auf die erkaltete und feste Schokoglasur das Tortenbild legen - falls es runter zu rutschen droht, einige Tupfer ungeschlagenes Eiweiss als “Klebstoff” auf die Torte kleksen und damit das Tortenbild fixieren. Als Außendekoration zusätzlich Sahnetupfer aufbringen.

Rezept drucken





Geldgeschäfte

Geschwister

Glückwünsche 1

Goldene Hochzeit

weitere Vorlagen



Gelgeschäfte als Buchtorte

Motiv: Geldgeschäfte
Wir fügen ein Foto ein,
ändern den Titel und fügen einen Glückwunsch ein






Geschwister für essbare Bilder

Motiv: Geschwister
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Glückwünsche für essbare Fotos

Motiv: Glückwünsche
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Goldene Hochzeit als essbares Bild

Motiv: Goldene Hochzeit
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und die Namen




Vollmilch-Schokoladen-Torte


Zutaten für 1 Torte:
Boden:
150 g weiche Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g aufgelöste Vollmilchschokolade
100 g aufgelöste Vollmilchschokolade
2 Eier
4 Eigelb
150 g Mehl
2-3 gestrichene Esslöffel Kakaopulver
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
4 Eiweiß

Füllung:
800 ml Sahne
250 g Vollmilchschokolade
6 Blatt Gelatine

Außerdem:
5-6 Esslöffel rotes Johannisbeergelee
100 g Vollmilchschokoalde
5 Esslöffel Sahne
100 g geschlagene Sahne

Zubereitung:
Für die Füllung Sahne unter ständigem Rühren zusammen mit der Schokolade zum Kochen bringen. Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Für den Boden Butter schaumig rühren, nach und nach 75 g des Zuckers, Vanillinzucker, Schokolade, Kakao, Eier und Eigelb hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und langsam unterrühren. Das Eiweiß sehr steif schlagen und den restlichen Zucker langsam unterrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Masse in eine Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Den Boden auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Boden aus der Form lösen und einmal quer durchschneiden. Einen Tortenring darüber legen und den unteren Boden mit Johannisbeergelee bestreichen.
Die Schokoladen-Sahne-Masse mit dem Rührgerät aufschlagen. Gelatine für 10 Minuten in kaltes Wasser einweichen, wieder auflösen und unterrühren. Die Schokoladensahne darauf geben und glatt streichen.
Den oberen Boden darauf legen. Den oberen Boden dünn mit Johannisbeergelee einstreichen. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
Den Tortenring entfernen und den Rand dünn mit Johannisbeergelee einstreichen. Für den Guss die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Wasserbad schmelzen. Sahne hinzufügen, so dass eine geschmeidige Glasur entsteht. Die Torte damit überziehen, auskühlen lassen und das Tortenbild oben auf legen. Eventuell noch alles mit einem Zierrand ausdekorieren.
Rezept drucken





Grillmeister

Happy Birthday

Helga Stirn 1

Hochzeit 5

weitere Vorlagen



Grillmeister als essbares Foto

Motiv: Grillmeister
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Happy Birthday als Essbild

Motiv: Happy Birthday
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Helga Stirn als Essbilder

Motiv: Helga Stirn
Wir fügen zwei Fotos ein,
ändern den Zeitungstitel und die Überschriften






Hochzeit als Essfoto

Motiv: Hochzeit 5
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Orangentorte

200 g Weizenmehl
1 Prise Salz
80 g Prise Zucker
70 g Butter
1 Ei

Zubereitung: Mehl, Salz, Zucker, Butter und Ei miteinander vermischen und kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig einige Zeit vor seiner Verwendung im Kühlschrank kühlstellen.

200 g Butter
Feingeschnittene Schale von ½ unbehandelten Orange
(ersatzweise natürliches Orangeat aus Bio-Läden, Naturkost- oder Reformhaus)
4 Eier
6 Eigelbe
300 g feiner Zucker
30 g Stärke

140 ml Orangensaft

Eine flache Obstkuchenform mit Hebeboden von 18 – 20 cm Durchmesser mit etwas zerlassener Butter einpinseln. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dick ausrollen und in die Form legen. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Backofen auf 190 °C (Gasherd: Stufe 2 – 3) vorheizen. Den Teig etwa 10 Minuten blindbacken, bis er fest ist. Hitze auf 120 °C runterschalten.

Für die Orangenfüllung Butter in einem Topf zerlassen und die Orangenschale zugeben, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen. Zucker in eine Schüssel sieben, Eier und Eigelb zugeben und verquirlen. Die gesiebte Stärke gut untermischen, dann Orangensaft zugießen. Die Eimasse in den Topf mit der Buttermischung gießen und bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und in eine flache Schüssel gießen. Mit Backpapier abdecken und kalt stellen.

Den Ofengrill mäßig vorheizen. Die Teigränder mit Alufolie abdecken. Die Orangenfüllung glattrühren, auf dem Teig verteilen und die Oberfläche glatt streichen. Mit Zucker bestreuen, und unter dem Grill so lange belassen, bis der Zucker karamellisiert ist. Abkühlen lassen, und anschließend in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren den Tortenaufleger auf der Orangentorte platzieren.
Rezept drucken


Kindersportmagazin

Läufer

Leichtathletin

Newstime

weitere Vorlagen



Kindersportmagazin als Fotokuchen

Motiv: Kindersportmagazin
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Läufer als Fototorte

Motiv: Läufer
Wir fügen ein Foto ein,
ändern den Namen und die Sportart






Leichtathletin als Fototorte

Motiv: Leichtathletin
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Newstime als Kuchenaufleger

Motiv: Newstime
Wir fügen ein Foto ein,
ändern den Zeitungstitel und platzieren die Überschriften




Rhabarber-Vanille-Torte

Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:
150 g Mehl
50 g gemahlenen Mandeln
½ TL Backpulver
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
120 g Butter
Butter für die Form
6 Blatt weiße Gelatine
1 kg Rhabarber
1 Päckchen Vanillepuddingpulverv 500 ml Milch
150 g Mandelblättchen

Zubereitung:
Mehl, Mandeln, Backpulver, 75 g Zucker, Vanillezucker, 1 Ei und 1 Eigelb mit 100 g Butter verkneten und 1 Stunde kühl stellen. Eine gefettete Springform mit dem Teig auskleiden, dabei einen Rand hochziehen. Im heißen Ofen bei 175 °C 20 bis 25 Minuten backen. Auskühlen lassen, dann den Boden mit übrigem Eiweiss bestreichen. Gelatine einweichen, Rhabarber putzen, klein schneiden und mit 125 g Zucker weich kochen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Puddingpulver mit übrigem Zucker und Milch nach Packungsanweisung kochen, übrige Butter unterrühren und abkühlen lassen. Abgekühlten Rhabarber auf den Tortenboden geben. Pudding darüber verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Alles in den Kühlschrank stellen und abwarten, bis der Pudding sehr fest geworden ist. Dann das Tortenfoto oben auflegen und die Torte überreichen.
Rezept drucken

Paar

Rahmen

Ritter

Spielkarte

weitere Vorlagen



Paar als Tortenaufleger

Motiv: Paar
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Rahmen als Tortenbild

Motiv: Rahmen
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Ritter als Tortenfoto

Motiv: Ritter
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Spielkarte als Bilderkuchen

Motiv: Spielkarte
Wir fügen zwei Fotos ein


Kleiner Käsekuchen


Zutaten für eine Springform mit 18 cm Durchmesser:

100 g Mehl
50 g Butter
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
Butter für die Form

Für den Belag:
250 g Magerquark
2 Eier
50 g Zucker
Schale von ½ Zitrone
50 g Sultaninen

Zubereitung:
Teigzutaten verkneten und eine Stunde kühl stellen. Dann eine gefettete Springform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im heißen Ofen bei 180 °C ca. 10 bis 12 Minuten vorbacken.
Quark auf einem Sieb abtropfen lassen. Eier trennen, Eigelb, Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Quark und Sultaninen unterrühren. Eiweiss steif schlagen und unterheben. Masse auf dem vorgebackenen Boden glatt streichen und bei 160 °C weitere 45 bis 50 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen das Tortenfoto oben auf legen und den Käsekuchen dem Geburtstagskind überreichen.
Rezept ausdrucken



Taufe

Tenisspieler

unsere Familie

Urlaub

weitere Vorlagen



Taufe als Bildertorte

Motiv: Taufe
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Tennisspieler als Bildtorte

Motiv: Tennisspieler
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Unsere Familie als Buchtorte

Motiv: unsere Familie
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Urlaub als essbare Bilder

Motiv: Urlaub
Wir fügen drei Fotos ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen

Weintraubenkuchen

Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser
200 g Mehl
½ TL Backpulver
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
225 g Butter
Butter für die Form
60 g Puderzucker
70 g gemahlene Haselnüsse
20 g Speisestärke
500 g Weintrauben

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, 1 Ei und 125 g Butter verkneten. Eine gefettete Springform mit rund 80 % des Teiges auskleiden, einen Rand hochziehen und im heißen Ofen bei 180 °C 10 bis 12 Minuten vorbacken.

Übrige Eier trennen, Eigelb mit restlicher Butter, Vanillezucker und Puderzucker cremig rühren. Nüsse und Stärke mischen und unterrühren. Eiweiss steif schlafen und unterheben. Auf den Teig streichen. Weintrauben darauf verteilen und den restlichen Teig ausrollen und dünn auf die Weintrauben legen. Alles weitere 40 bis 45 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und das Tortenfoto auflegen
Rezept ausdrucken




Verlobung

Weitspringerin



Verlobung für essbare Fotos

Motiv: Verlobung
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen






Weispringerin als essbares Bild

Motiv: Weitspringerin
Wir fügen ein Foto ein,
zudem einen Glückwunsch und den Namen




Ihre Papierbilder schicken Sie bitte an:
tortenfoto.de GmbH ©
Könzgenstraße 37
48249 Dülmen


oder schicken Sie uns Ihr Bild per E-Mail und nutzen Sie unseren
Bestellschein
Wir akzeptieren die Dateiformate JPG, TIFF, bmp und pdf.

Unseren telefonischen Service erreichen Sie unter:

02594/7877-149
Für weitere Anfragen klicken Sie bitte auf info@tortenfoto.de

zurück zum Seitenanfang

Start Beispiele Maxi-Tortenfoto Fragen, Tipps & Tricks Bestellschein
AGB Tortenaufleger Rahmen Hochzeitstag Vorlagen
Impressum Verwendung Pre-Cuts Fußball Taufe