Tortenfoto Tortenfoto

Start Maxi-Tortenfoto Fragen, Tipps & Tricks Rezepte Kinder-Geburtstag Konfirmation 2016 Bestellschein
Beispiele Rahmen Hochzeit Taufe Vorlagen Kommunion 2016 Torten-Dekoration
Impressum Kuchen-Dekoration Verwendung AGB Valentinstag 2015 Jugendweihe 2016 Pre-Cuts


Individuellste Tortendekoration

Sie wünschen nicht nur Ihr Foto als Tortenfoto, sondern möchten es lieber auf einem speziellen Dekoration eingebettet haben?
Wir bieten Ihnen auf dieser Seite eine Vielzahl Tortendekorationen an, die Sie für Ihr Tortenfoto nutzen können.
Standardmäßig haben die Tortendekorationen einen Durchmesser von 20 cm, können aber auch verkleinert werden.
Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Namen des Hintergrunds an, und wir fügen Ihr Foto und Ihren Wunschtext ein.
Die Montagearbeiten sind selbstverständlich kostenlose Serviceleistungen.


Beispiel:
Sie schicken uns Ihr Foto

Wir nehmen einen runden Ausschnitt aus Ihrem Foto

Sie nennen uns Ihre Wunsch-Tortendekoration

Sie wählen den Hintergrund aus

und wir fügen die beiden Fotos zusammen und drucken Ihren Wunschtext ein

Wir fügen alles zusammen zur traumhaften Tortendekoration

Stöbern Sie in unserer riesigen Auswahl verschiedenster Hintergründe und machen Sie Ihre Torte nicht nur mit einem Tortenfoto zum absoluten Hingucker des Festes, sondern bestellen Sie Ihr essbares Bild gleich auf dem einmaligem Hintergrund aus hochwertigem Dekorpapier.
Wir drucken kein billiges Zuckerbild oder Oblate, die den köstlichen Geschmack Ihres Backwerks negativ beeinflussen.
Hier noch einige Backrezepte, die besser als die allgemein bekannten für Tortenfotos sind.

Neues Angebot
Torte Surprise
Wiener Schnitten
Ananas-Marzipankuchen
Haferflocken-Streuselkuchen
Rhabarberkuchen
Heidelbeerkuchen
Aprikosenkuchen
Schokoladentorte mit Ganachecreme
Kardamomtarte
Schoko-Karamell-Kuchen
Schokokoladencremetorte



Tortendekoration für ein Tortenbild

Tortendekoration "Blume 1"



Tortendekoration auf Dekorpapier, nicht für billige Zucker- oder Reisbilder

Tortendekoration "Blume 2"



Tortendekoration für eine Hochzeitstorte

Tortendekoration "Blume 3"



Torte Surprise


Zutaten:
50 g Schokoladencreme
100 g Mehl
50 Weizenpuder
6 Eier (Eiweiß und Dotter trennen)
Abgeriebene Zitronenschale
30 g Butter
1 Mürbeteigboden
Ananaskonfitüre
1/8 l Schlagsahne

Schokoladencreme und Butter im Wasserbad erwärmen. Eidotter mit Mehl verrühren und untermischen. Eiweiß steif schlagen, Weizenmehl und Zitronenschale unterziehen. Eiweißmischung vorsichtig unter den Teig heben und in eine Springform füllen. Backzeit bei 170 °C 20 Minuten.

Nach dem Abkühlen einmal quer aufschneiden. Den Mürbeteigboden mit Schokoladencreme bestreichen. Eine Biskuitschicht drauflegen und mit einer Füllung aus mit Schokoladencreme gefärbter Schlagsahne und Ananaskonfitüre bestreichen. Die zweite Biskuitschicht als Deckel auflegen, darauf das Tortenfoto auflegen. Den Rand mit Belegkirschen oder ähnlichem garnieren. Die Torte Surprise mit dem Tortenfoto präsentieren.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden

So toll kann auch Ihre Torte aussehen. Lassen Sie sich von unseren Vorlagen inspirieren

Wir fügen Ihr Foto mit unserer Vorlage zusammen zu dem Dekorationsbeispiel "Geburtstag"



Tortendekoration, zu schade für ein Zuckerbild, aber gut genug für ein Tortenfoto

Tortendekoration "Rose 1"



Wertvolle Tortendekoration statt billigem Zuckerbild für Ihre Fototorte

Tortendekoration "Rose 2"



Kein Zuckerbild, sondern eine hochwertige Tortendekoration für Ihre Hochzeitstorte

Tortendekoration "Rose 3"



Tortendekoration für Ihre Fototorte

Tortendekoration "Rose 4"



Tortendekoration für Hochzeitstorte

Tortendekoration "Rose 5"



So toll kann auch Ihre Torte aussehen. Lassen Sie sich von unseren Vorlagen inspirieren

Wir fügen Ihre Vorlage und unsere Tortendekoration zu einerm wunderbaren Tortenfoto zusammen wie hier beim Beispiel "Grillmeister", das schafft kein Zuckerbild


Aprikosenkuchen


Zutaten:
200 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1Prise Salz
3 Eier
250g g Haferflocken
2 TL Backpulver
50 g gehackte Walnusskerne
2 EL Milch
1 große Dose Aprikosen

Guss::
200 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Butter mit Zucker, Vanillezucker, Eiern und der Prise Salz schaumig rühren. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen, mit den gehackten Walnusskernen nach und nach dazugeben. Der Teig soll nicht zu fest sein, deshalb nach Bedarf 1 – 2 EL Milch unterrühren. Die gut abgetropften Aprikosen halbieren und zum Schluss unter dem fertigen Rührteig heben.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 200 – 220 °C, mittlere Einschubleiste, ca. 30 Minuten backen. Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und den noch warmen Kuchen damit überziehen.
Wenn der Guss erkaltet und fest ist, kann das Tortenfoto aufgelebt werden. Da die Kuchenoberfläche für die Fototorte nicht glatt sein wird, sollte das Tortenfoto erst kurz vor der Präsentation aufgelegt werden, weil es sich den Unebenheiten des Kuchens anpassen wird.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden


Eine anspruchsvolle Tortendekoration für eine Tortenfoto statt billigem Zuckerbild

Tortendekoration "Natur 1"



Tortendekoration für eine Geburtstagstorte

Tortendekoration "Natur 2"



Tortendekoration für ein Tortenbild

Tortendekoration "Natur 3"




Wiener Schnitten


Zutaten:
150 g Mehl
½ gestrichenen TL Backpulver
50 g Zucker
1 P Vanillin-Zucker
2 Tropfen Zitronen Aroma
1 kleines Ei
100 g Butter
50 g gemahlene Mandeln

Für die Füllung:
200 – 300 g Schokoladencreme

Für den Guß:
150 g Haselnussglasur

Mehl mit Backpulver mischen, in der Mitte eine Mulde drücken, Zucker, Vanillin, Ei und Aroma hinein geben und miteinander verarbeiten. Mit Mehl, Fettflöckchen und Mandeln zu einem glatten Teig verkneten.
Zwei Rechtecke von 24 x 28 cm ausrollen, im vorgeheizten Backofen bei 175° - 200 ° C 10 Minuten backen.
Die Schokoladencreme zimmerwarm locker aufschlagen. Den Teig in gleichgroße Streifen schneiden und mit der Schokoladencreme bestreichen, und drei Schichten übereinander legen. Mit der Haselnussglasur bestreichen, auskühlen lassen und die kleinen Tortenaufleger auf die Schnitten legen.

Rezept ausdrucken
Quelle: Das nutella Rezeptbuch

Dieses Rezept an Freunde versenden





Tortendekoration für ein Tortenfoto aus Dekorpapier, kein Zuckerbild

Tortendekoration "Valentin 1"



Tortendekoration zum Valentinstag 2010

Tortendekoration "Valentin 2"



Tortendekoration zum Valentinstag

Tortendekoration "Valentin 3"



Tortendekoration zum Valentinstag 2010

Tortendekoration "Valentin 4"



Tortendekoration zum Valentinstag 2010

Tortendekoration "Valentin"



Ananas-Marzipan-Kuchen


Zutaten:
200 Marzipanrohmasse
175 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier 200 g Weizenmehl
100 Haferflocken
2 gestr. TL Backpulver
200 g Ananas in Scheiben
Fett für die Königskuchen-Form
Haferflocken zum Ausstreuen
Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:
Marzipan und Butter zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und die Eier dazugeben. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen, esslöffelweise unter den Teig rühren. Ananasringe abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Die Königskuchen-Form (30 cm) einfetten und mit Haferflocken ausstreuen, den Teig einfüllen und bei 190 °C, untere Schiene, ca 60 – 70 Minuten backen.
Schokoladenglasur im Wasserbad flüssig werden lassen und den erkalteten Kuchen damit überziehen.
Das Tortenfoto erst dann auflegen, wenn die Schokoladenglasur hart geworden ist, meistens erst am nächsten Tag. Damit das Tortenfoto nicht runterrutscht, tupfen Sie den Kuchen mit rohem Eiweiß ein, als natürlicher Klebstoff.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden

Tortendekoration für Goldene Hochzeit

Tortendekoration "Herbst"



Tortendekoration für den Gärtner

Tortendekoration "Erntedank"



Tortendekoration für eine Fototorte

Tortendekoration "Flechtwerk 1"



Tortendekoration für eine Goldene Hochzeit

Tortendekoration "Flechtwerk 2"



Haferflocken-Streuselkuchen


Zutaten für den Teig
500 g Weizenmehl
Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Würfel Hefe
80 g Zucker
200 ml Milch
8 EL Speiseöl
1 Prise Salz
3 Eier
Fett für das Backblech

Belag:
200 g Butter
200g Zucker
200 Haferflocken
4 EL Schlagsahne

Zubereitung:
Mehl und Zitronenschale in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe heineinbröckeln. Einen Teelöffel Zucker darüber streuen. Milch leicht erwärmen und ca. die Hälfte der Hefe gießen. Hefe, Zucker und Milch etwas verrühren. Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort 15 – 20 Minuten gehen lassen. Restliche Milch, Öl, restlichen Zucker und Salz sowie Eier verrühren. Die Flüssigkeit zum Hefevorteig geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Backblech einfetten, Hefeteig kurz durchkneten, gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Für den Belag Butter schmelzen, Zucker, Haferflocken und Sahne zufügen und alles verrühren. Die Masse auf dem Hefeteig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C, mittlere Einschubleiste, ca. 30 Minuten goldgelb backen. Etwas auskühlen lassen und dann in 24 Rechtecke schneiden.
Auf die Rechtecke die kleinen Tortenfotos legen, indem die Kuchenstückchen mit etwas rohem Eiweiß betupft werden.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden


Tortendekoration für einen Tortenaufleger

Tortendekoration "Gummifrüchte"



Tortendekoration für ein Tortenbild

Tortendekoration "Gummiwürmer"



Kardamomtarte mit weißer Schokolade



Zutaten:
Teig:
75 kalte Butter
etwas Butter zum Einfetten
etwas Wasser
150 g Mehl
1 Prise Salz

Füllung:
6 g Blattgelatine
Kaltes Wasser
Kardmomsamen von 8 Kapseln
350 g weiße Schokolade, klein gestückelte
425 Schlagsahne

Zubereitung:
Eine Springform von 24 cm Durchmesser einfetten. Mehl und Salz in eine Schüssel sieben, Butter zufügen und verkneten. So viel Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem 30 cm großen Kreis ausrollen und die Springform damit auslegen. Den Teig am Rand gut festdrücken und überstehende Ränder abtrennen. Den Teig mit Backpapier bedecken und Backbohnen oder Backerbsen beschweren. 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Den Teigboden 10 Minuten im Ofen blindbacken. Backpapier und Bohnen oder Erbsen entfernen und den Boden weitere 5 Minuten backen. Völlig erkalten lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser kurz einweichen. Den Kardamom sehr fein zerstoßen und mit der Schokolade in eine große Schüssel geben. Die Gelatine im Wasserbad unter Rühren auflösen. Die Sahne in einem Topf aufkochen, über die Schokolade gießen und verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Gelatine zugeben und alles glatt rühren. Abkühlen lassen und auf dem Teigboden verteilen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Bevor das Tortenfoto aufgelegt wird, die Oberfläche trockentupfen, damit das Tortenfoto nicht aufgeweicht wird.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden


Tortendekoration für Halloween

Tortendekoration "Halloween"



Tortendekoration für den Schulanfang

Tortendekoration "Schulanfang"



Schoko-Karamell-Kuchen



Zutaten:
Mürbeteig:
175 g Mehl
½ TL Salz
120 g kalte Butter
1 – 2 Eigelb mit 2 Tl kaltem Wasser verquirlt
2 – 3 Tropfen Vanillearoma
25 g Feinstzucker

Füllung:
140 g Zartbitterschokolade
175 g Butter
350 g brauner Zucker
100 g Mehl
2 – 3 Tropfen Vanillearoma
6 Eier, verquirlt

Zubereitung:
Für den Boden Mehl und Salz in eine Schüssel sieben, Butter einkneten, bis die Mischung fein krümelig ist. Eigelb zugießen, nach Belieben Vanillearoma zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine eingefettete Obstkuchenform mit 20 cm Durchmesser damit auskleiden. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und Backbohnen oder Backerbsen beschweren. 12 – 15 Minuten blindbacken. Backpapier und Bohne oder Erbsen entfernen und weitere 10 Minuten backen. Abkühlen lassen und die Backofentemperatur auf 180 °C reduzieren.

Für die Füllung Schokolade und Butter unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Glatt rühren und abkühlen lassen. Zucker, Mehl, Vanillearoma und eier in einer separaten Schüssel vermengen. Die Schokoladenmischung unterrühren.

Die Füllung auf dem Teigboden verteilen und 50 Minuten backen. Gut auskühlen lassen und dann das Tortenfoto auflegen.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden


Dekorationshintergrund als Tortendekoration

Tortendekoration "Lollies"



Tortendekoration für eine Fotorte

Tortendekoration "Luftballons 1"



Dekorationshintergrund für einen Tortenaufleger

Tortendekoration "Luftballons 2"



Rhabarberkuchen


Zutaten für den Teig:
200 g weiche Butter
250 g Zucker
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Eier
3 Eigelb
100 g Mondamin
150 g Mehl
150 g Haferflocken
3 TL Backpulver
1/8 l Milch
Belag:
1,5 kg Rhabarber
250 g Zucker
Guß:
3 Eiweiß
150 g Zucker
2 EL Orangensaft
100 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig rühren. Zitronenschale dazugeben. Eier und Eigelbe nach und nach einrühren. Mondamin, Mehl, Haferflocken, Backpulver mischen und abwechselnd mit etwas Milch zum Teig geben. Ein Backblech fetten und mit Backtrennpapier auslegen, dann den Teig darauf verteilen.
Rhabarber putzen, waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Auf den Teig liegen und mit dem Zucker bestreuen. Bei 190 °C, mittlere Einschubleiste, 25 Min. backen.
Für den Guss Eiweiß mit Zucker steifschlagen. Orangensaft, gemahlene Mandeln und Haferflocken unterziehen und die Eiweißmasse auf den Kuchen möglichst glatt streichen. Bei 175 °C, mittlere Einschubleiste, nochmals 20 Min. backen.
Alles auskühlen lassen, bis die Baisermasse erstarrt ist und das Tortenfoto auflegen.
Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden

Weitere Rezepte finden Sie hier.

Tortendekoration für eine Fototorte

Tortendekoration "Himmel 1"



Tortendekoration für himmlische Anlässer

Tortendekoration "Himmel 2"



Schokoladencremetorte


175 g weiche Butter
175 g Rohrohzucker
3 verquirlte Eier
3 EL heller Sirup
40 g gemahlene Mandeln
175 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
1 Prise Salz
40 g Kakaopulver

Für die Schokoladencreme
250 g Zartbitterschokolade in kleinen Stücken
50 g Muskovado-Zucker
80 ml Kondensmilch
½ TL Vanillearoma

Zubereitung:
Zwei Springformen mit 20 cm Durchmesser mit etwas Butter einfetten und Backpapier auslegen. Für die Creme die Schokolade in einem Topf mit Zucker, Butter, Kondensmilch und Vanillearoma bei geringer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. In eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.
Dann die Schüssel abdecken und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Masse streichfähig ist. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In der Zwischenzeit für den Teig Butter und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Nach und nach die Eier, dann Sirup und Kakao in die Schüssel sieben und unter den Teig heben. Er sollte dickflüssig vom Löffel tropfen, nach Bedarf noch etwas Wasser einarbeiten. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und etwas 30 bis 35 Minuten im Ofen backen, bis er aufgegangen ist und an einem in die Mitte der Kuchen gestochenem Holzspieß kein Teig haften bleibt.
Den Tortenboden 5 Minuten in den Formen abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Auf einem Boden die Hälfte der Creme verteilen und zweiten Boten daraufsetzen. Mit der restlichen Creme die Torte rundum gleichmäßig bestreichen. Alles auskühlen lassen, bis die Schokoglasur ausgehärtet ist.
Erst am nächsten Tag das Tortenfoto oben auf legen.
Rezept drucken
Dieses Rezept an Freunde versenden




Tortendekoration für Verliebte

Tortendekoration "Himmel 3"



Tortendekoration für Valentinstag 2010

Tortendekoration "Himmel 4"



Tortendekoration für Ihre Tauftorte

Tortendekorationbeispiel "Taufe 1"



Schokoladentorte mit Ganache Creme



Zutaten:
Teig:
50 g kalte Butter
Etwas Butter zum Einfetten der Form
150 g Mehl
2 TL Kakaopulver
1 Prise Salz
1 Eigelb
Kaltes Wasser
Ganachecreme
200 g Zartbitterschokolade
25 g weiche Butter
250 g Schlagsahne
1 Tl. Rum oder Rumaroma

Zubereitung:
Eine Springform mit 24 cm Durchmesser einfetten. Mehl, Kakaopulver, Zucker und Salz in eine Schüssel sieben, Butter zufügen und miteinander verkneten. So viel Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig auf einer bemehlten und mit Kakaopulver bestreuten Fläche zu einem 30 cm großen Kreis ausrollen und die Springform damit auslegen. Den Teig am Rand gut festdrücken und überstehende Ränder abtrennen. Den Teig mit Backpapier bedecken und Backbohnen oder Backerbsen beschweren. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen, den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Den gekühlten Teigboden 15 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken. Dann Backpapier und Bohnen oder Erbsen entfernen und den Boden weiter 5 Minuten backen.

Für die Ganachecreme die Schokolade hacken und mit der weichen Butter in eine Schüssel geben. Die Schlagsahne aufkochen und die Schokoladenmasse unter Rühren zugeben und vollständig schmelzen. Nach Belieben den Rum oder das Rumaroma zufügen. Die Creme auf dem Teigboden verteilen und drei Stunden kalt stellen.

Das Tortenfoto erst kurz vor dem Servieren auflegen, denn die Creme kann das Tortenfoto aus Fondant- oder Dekorpapier sehr schnell auflösen. Es gibt auch spezielles Tortenfotopapier für Eis- und Cremeunterlagen. Falls Sie dieses wünschen, vermerken Sie es bitte bei Ihrer Bestellung.

Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden





Tortendekoration für hochwerte Dekoraufleger, nicht für Zuckerbilder

Tortendekoration "Nuckelflaschen"



Tortendekoration für eine Tauftorte

Tortendekoration "Taufe 2"



Heidelbeerkuchen


Zutaten für den Teig:
1 kg frische Heidelbeeren
100 g Magerquark
1 EL Milch
1 Ei
4 EL Speiseöl
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Weizenmehl
100 g Haferflocken
1 Päckchen Backpulver

Zutaten für den Guss:
50 g Butter
100 g Zucker
250 g Magerquark
1 Ei
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
5 EL kalte Milch

Zubereitung:
Die Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Magerquark, Milch, Ei, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver mischen und nach und nach unter die Quarkmasse rühren, dann kneten. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser fetten und mit dem Teig auslegen. Einen Rand von 3 – 4 cm hoch drücken und die Heidelbeeren auf den Teig verteilen.

Für den Guss die Butter und den Zucker schaumig rühren, dann den Quark und das Ei sowie das in kalter Milch angerührte Puddingpulver dazugeben. Die Creme über die Heidelbeeren füllen und Kuchen 190 °C, untere Einschubleiste, 60 – 70 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.
Vorsichtig: Ein Tortenfoto nur dann auflegen, wenn der Guss keine Flüssigkeit abgibt, da sich sonst das Tortenfoto samt den wasserlöslichen Lebensmittelfarben auflösen kann.
Rezept ausdrucken

Dieses Rezept an Freunde versenden

www.tortenfoto.de ©
Könzgenstraße 37
48249 Dülmen


oder schicken Sie uns Ihr Bild per E-Mail und nutzen Sie unseren
Bestellschein
Wir akzeptieren die Dateiformate JPG, TIFF, bmp und pdf.

Unseren telefonischen Service erreichen Sie unter:

02594/7877-149
Für weitere Anfragen klicken Sie bitte auf info@tortenfoto.de



"Wir bedienen unsere Kunden so, wie wir selbst bedient werden möchten" - das Versprechen der tortenfoto.de GmbH.

zurück zum Seitenanfang


Start Maxi-Tortenfoto Fragen, Tipps & Tricks Rezepte Kinder-Geburtstag Advent und Weihnachten Bestellschein
Beispiele Torten-Dekoration Rahmen Hochzeit Führerschein Kekse, Blume & Zahnrad Vorlagen
Impressum Kuchen-Dekoration Verwendung AGB Ich hab Dich lieb Gästebuch Schnäppchen-Markt