Start Beispiele Anwendung Fragen, Tipps & Tricks Jugendweihe Bestellschein
Impressum Rahmen Kinder-Geburtstag Gästebuch Tortenaufleger Konfirmation
AGB Rezepte Taufe Hochzeitstag Kommunion Vorlagen


Konfirmation



Der Tag der Konfirmation ist nach der Taufe wohl der erste Höhepunkt im Leben eines jungen Menschen. Daher wird er auch entsprechend gefeiert und eine festlich geschmückte Kaffeetafel im Kreis der Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde und Bekannte hat Tradition.

Zur Konfirmation von Annalena Özdemir wurde diese Fototorte gebacken


Buchtorten sind zur Konfirmation besonders beliebt. Wir drucken Ihnen linksseitig das Foto (ca. 19 x 13 cm) im DIN-A-5-Format und schreiben rechtsseitig Ihren Wunschtext.



Zur Konfirmation wurde dieses neutrale Motiv gedruckt


Zur Konfirmation wurde dieses neutrale Motiv "Brot des Lebens"gedruckt.


Häufig werden Verwandte auch gebeten, einen Bilderkuchen oder eine Bildertorte Konfirmationgeschenk mitzubringen. Warum nicht mit einer besonderen Verzierung? Ein Foto der Hauptperson des Tages ist natürlich besonders schön auf der Fototorte. Sollte aber kein Foto zur Hand sein, bieten wir Ihnen diese neutralen Motive als Tortenaufleger für 2,90 € (zzgl. 2,60 € für Porto und Versand) an.

Konfirmation 2016 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 1


Zur Konfirmation von Maike wurde diese Buchtorte gebacken



Maike freute sich anlässlich dieser Buchtorte zu ihrer Konfirmation



Konfirmation 2016 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 2


Konfirmation 3 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 3




Die Konfirmationstorte von Frau E. K. aus E

Augsburger Apfeltorte

Zutaten für eine Torte:
Boden:
50 g Speisestärke
150 g Mehl
1 Ei
50 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
Eine Prise Salz

1. Füllung:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
100 g Zucker
2. Füllung:
750 g vorbereitete, in Spalten geschnittene säuerliche Äpfel
150 g Zucker
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Prise gemahlene Nelken
1/2 Teelöffel Zimt
125 ml Apfelsaft
Guss:

250 ml Apfelsaft
1 Päckchen Tortenguss klar
2 Esslöffel Zucker

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander verkneten, und bis auf ein Fünftel des Teiges auf den Boden einer gefetteten Springform (Durchmesser 26 cm) ausrollen. Mit dem Teigrest eine lange Rolle formen, am Rand auslegen und etwa 3 cm hochziehen.
Für die Füllung das Puddingpulver mit dem Zucker und etwas Milch verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Pudding-Zuckermischung unter die kochende Milch rühren, aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Handwarmen Pudding auf den Boden geben. Für den zweiten Belag alle Zutaten in einen Topf geben und einige Minuten in der Flüssigkeit dünsten, gut abtropfen lassen und auf die Füllung verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 45-55 Minuten backen.
Den Guss aus Apfelsaft, Tortenguss und Zucker nach Anleitung auf der Packung zubereiten und die abgekühlte Torte damit überziehen. Wenn der Guss vollständig erkaltet und fest geworden ist, das Tortenfoto oben auf legen. Um das Tortenbild nicht zu gefährden, sollte der Tortenaufleger möglichst erst kurz vor der Präsentation auf die Fototorten gelegt werden.
Rezept ausdrucken


Konfirmation 4 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 4


Konfirmation 5 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 5


Konfirmation 6 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 6


Mandelbaiser-Streifen


Zutaten:
Für den Teig
200 g weiche Butter,
200 g Zucker
5 Eigelb
1 TL abgeriebene Zitronenschale
400 g Mehl

Für die Füllung:
250 g Waldfrucht-Konfitüre

Außerdem:
5 Eiweiss
200 g Puderzucker
200 g ungeschälte gemahlene Mandeln

Zubereitung:
Butter, Zucker und Eigelbe schaumig rühren. Zitronenschale und Mehl unterkneten. Teig in Folie wickeln, ca. 1 Stunde kalt stellen, Konfitüre glatt rühren.

Teig auf ein mit Backpapier belegtes zum Rand hin ausrollen. Folie abziehen und den Teig mit Konfitüre bestreichen Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze, Heißluft: 150 °C) vorheizen.
Eiweiss steif schlagen, Puderzucker und Mandeln mischen, unter den Eischnee ziehen. Gleichmäßig auf die Konfitüre streichen. Auf der zweiten schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen. Kuchen vom Rand ablösen. Mit dem Papier ein Brett ziehen. Noch warm in entsprechender Größe für die kleinen Tortenaufleger schneiden. Auskühlen lassen und dann die Tortenaufleger auflegen.

Rezept ausdrucken
Quelle: „Für Sie“ Ausgabe 24/2007


Konfirmation 7 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 7


Konfirmation 8 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 8


Konfirmation 9 als Tortenaufleger Konfirmation Motiv Nr. 9


Nougat-Krokant-Torte


Zutaten Biskuitteig:
2 Eier, getrennt
40 g Zucker
1 Pr. Salz
25 g Weizenmehl
25 g Speisestärke
20 g Kakao

Zutaten Füllung:
1 Schachtel Nuss Nougat
2 Becher Schlagsahne
1 Btl. Sofort-Gelatine Weiß
1 Pr. Zimt

Dekoration:
1 Btl. Haselnuss Krokant
2 El Kakaopulver

Zubereitung:
Eigelb, Zucker und Wasser cremig rühren, Eiweiß mit Salz steif schlagen und auf die Eigelbcreme häufen. Mehl, Speisestärke und Kakao vermengen, aufs Eiweiß sieben und unterziehen. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gasherd: Stufe 3/Umluftherd: 170 °C) 25 bis 30 Minuten backen.

Für die Füllung Nuss-Nougat nach Vorschrift schmelzen, sahne steif schlagen. Nuss-Nougat gut verrühren, 3 bis 4 EL Schlagsahne hinzufügen und die Sofort-Gelatine einrühren. Zimt hinzufügen und die restliche Sahne unterheben.

Biskuitboden mit dem Springformrand umschließen, die Nuss-Nougat-Masse einfüllen. Die Torte 2 Stunden kühl stellen. Danach den Rand lösen. Den Tortenrand mit Krokant bestreuen und Kakaopulver auf die Oberfläche sieben. Danach den Tortenaufleger auf die Torte legen und die Überraschung servieren.
Rezept ausdrucken
Quelle: Schwartau „Für die schönsten bunten Teller“


Konfirmation 10 Konfirmation Motiv Nr. 10


Konfirmation 11 Konfirmation Motiv Nr. 11


Diese elf runden Tortenaufleger (Durchmesser jeweils 10 cm) bieten wir Ihnen für die Konfirmation zu jeweils 2,90 Euro (zzgl. 2,60 Euro Versandkosten) an.

Frl. Mayer



Wie schön ein Tortenbild zur Konfirmation gestaltet werden kann, zeigt dieses Schmuckstück unserer Stammkundin aus Winnenden.

Orangen-Quadrate

Zutaten:
500g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
200 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier

Für die Füllung:
300 g gehackte Mandeln
250g Zucker
Abgeriebene Schale einer ungespritzten Orange
Saft von 2 Orangen (ca. 200 ml.)

Zubereitung:
Mehl und Backpulver mischen, Butter, Zucker und Eier zufügen, unterkneten, Teig halbieren. Eine Hälfte auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Die andere Hälfte in Größe des Blechs ausrollen, kalt stellen

Ofen auf 200 °C (Ober und Unterhitze, Heißluft: 170 °C) vorheizen. Mandeln, Zucker, Orangenschale und –saft verrühren (Masse muss streichfähig sein, sonst noch Saft zugeben). Masse auf dem Teig auf dem Blech glatt streichen. Zweite Teigplatte drauflegen, an den rändern festdrücken. Mehrmals einstechen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten backen.

Herausnehmen, Blech auf ein Kuchengitter stellen. 200 g Puderzucker und Saft glatt rühren, heißen Kuchen damit bestreichen. Lauwarm abkühlen lassen. Kuchen vom Rand lösen, mit dem Papier vom Blech ziehen und die Ränder gerade schneiden. Mit einem großen Messer mit glatter Klinge den kleinen Tortenauflegern entsprechende große Quadrate schneiden. Auskühlen lassen.

Rezept drucken

Quelle „Für Sie“ Ausgabe 24/2007


Frl. Mayer


Man sieht, wieviel Freude es den Beschenkten macht, ihre Fototorte anzuschneiden und mit Freunden zu vernaschen.

Preiselbeer-Kuchen


Zutaten Hefeteig:
250 g Weizenmehl
1 Pr. Salz
40 g Zucker
1 Btl. Backpulver
20 g frische Hefe
125 ml Milch
40 g Butter
1 Ei
Vanille

Zutaten Belag:
200 g Marzipan Rohmasse
1 Pck. Puddingpulver Vanille
500 ml Milch
2 EL Zucker
3 Eigelbe
1 Glas Preiselbeeren

Zubereitung:
Mehl, Salz, Zucker und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Hefe darüber bröckeln, Milch zusammen mit Butter lauwarm werden lassen, Ei hinzufügen und alles zur Mehlmischung geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Marzipan grob reiben. Puddingpulver mit 100 ml Milch, 2 EL Zucker und den Eigelben verrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver dazugeben und unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen und das Marzipan unterrühren, bis es sich aufgelöst hat. Die Creme etwas abkühlen lassen.
Ein Backblech einfetten und den Hefeteig darauf ausrollen, dabei einen Rand hochziehen. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Preiselbeeren darauf verteilen die die Marzipancreme vorsichtig darüber streichen. Den Teig nochmals 15 – 20 Minuten gehen lassen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Gasherd Stufe 3/Umluftherd: 180 °C) 30 bis 35 Minuten backen. Anschließend den Kuchen in kleine Stücke schneiden und die kleinen Tortenaufleger jeweils auf ein Stück legen.

Rezept ausdrucken

Quelle: Schwartau „Für die schönsten bunten Teller“


Konfirmant Volker Buck

Konfirmand Volker Buck


Schmand-Plätzchen


Zutaten:
Für den Teig:
170 g weiche Butter
1 Prise Salz
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
300 g Mehl
1 EL Schmand (25 g)
Abgeriebene Schale einer ungespritzten Orange

Außerdem:
100 g Schmand
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Cointreau oder Orangensaft

Zubereitung:
Butter, Salz, Zucker und Vanillinzucker cremig schlagen. Mehl, Schmand und Orangenschale unterkneten. Teigkugel in Folie ca. 2 Stunden kalt stellen.
Teig portionsweise zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dick ausrollen. Auf das Backblech legen. Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze, Heißluft: 150 °C) vorheizen. Schmand, Vanillinzucker und Cointreau oder Saft glatt rühren. Auf den Teig streichen. Mit Zucker bestreuen. Auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten backen. Hausnehmen, vom Blech ziehen. In passende Stücke schneiden und mit Tortenauflegern garnieren.


Rezept ausdrucken

Quelle: „Für Sie“ Ausgabe 24/2007

Christine Gremmes

Der Konfirmationskuchen von Frau Christine Gremmes in Rosdorf


Schoko-Kaffee-Torte

Zutaten:
400 g Schlagsahne
2 Tl Instant-Kaffee
120 g Zartbitter-Schokolade (70 %)
150 g Vollmich-Schokolade
Getrocknete Erbsen zum Blindbacken
1 Glas Schattenmorellen (700 g)
2 EL Zucker
50 ml roter Portwein
2 Beutel Glühwein-Fix-Gewürz
1 EL Speisetstärke
4 EL Orangenmarmelade
200 g Crème double
Kakaopulver

Für den Mürbeteig:
170 g Mehl
70 g Puderzucker
80 g Butter

Für den Biskuit
100 g gemahlene Mandeln
180 g Zucker
9 Eier
90 g Mehl
1 TL Backpulver

Zubereitung: Am Vortrag die Sahne mit Kaffee erwärmen, Schokoladen hacken, darin auflösen und über Nacht kalt stellen.
Zutaten für den Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Backofen auf 200 °C heizen, Teig ausrollen, in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Teig mit Backpapier belegen, Hülsenfrüchte einfüllen. Teig 10 Minuten backen. Hülsenfrüchte, Papier entfernen. Teig 5 Minuten backen, herausnehmen, Ofen auf 175 °C schalten
Für den Biskuit die Mandeln mit 100 g Zucker fein mahlen. 7 Eier trennen. Übrige 2 Eier mit 2 Eigelben und Mandelzucker schaumig rühren. 7 Eiweiße steif schlagen, übrigen Zucker einrieseln lassen. (Es bleiben 5 Eigelbe übrig, die anderweitig verwendet werden müssen). Eischnee, Mehl und Backpulver unter die Ei-Mandel-Masse heben, in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben, ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen.
Kirschen abgießen, Saft auffangen. Zucker in einem Topf schmelzen. Portwein, Saft und Gewürz zugeben, 10 Minuten köcheln. Beutel entfernen. Angerührte Stärke einrühren, aufkochen. Kirschen zugeben. Kalt stellen.
Am Festtag um den Mürbeteig einen Springformring stellen. Marmelade auf den Teig streichen. Biskuit in 3 Böden teilen. 1 Boden auf den Mürbeteigboden legen. Kirschmasse aufstreichen, mit mittlerem Boden abdecken.
Crème double mit Schokosahne verrühren, mit den Schneebesen des Handführgeräts cremig schlagen. 1/3 Creme auf die Torte streichen, mit letztem Boden bedecken. Ring entfernen, übrige Creme drum herumverteilen. Mit Kakao bestäuben, und den weihnachtlichen Tortenaufleger auflegen – alles zur Überraschung und Freude der Lieben und Gästen servieren.


Rezept ausdrucken

Quelle: „Meine Familie und Ich“ Ausgabe 12/07

Ape Sinntal

Der Konfirmationskuchen von Frau Martina Ape in Sinntal


Ihre Papierbilder schicken Sie bitte an:
www.tortenfoto.de ©
Könzgenstraße 37
48249 Dülmen

oder schicken Sie uns Ihr Bild per E-Mail und nutzen Sie unseren
Bestellschein
Wir akzeptieren die Dateiformate JPG, TIFF, bmp und pdf.

Unseren telefonischen Service erreichen Sie unter:

02594/7877-149
Für weitere Anfragen klicken Sie bitte auf info@tortenfoto.de

zurück zum Seitenanfang

Start Beispiele Anwendung Fragen, Tipps & Tricks Jugendweihe Bestellschein
Impressum Rahmen Kinder-Geburtstag Gästebuch Tortenaufleger Konfirmation
AGB Rezepte Taufe Hochzeitstag Kommunion Vorlagen